Ausbildung zum Ski- und Snowboardlehrer/ DOSB-Lizenz

Das Fachgebiet RhTB-Schneesport bietet die Ausbildung zum Schneesportassistenten und zum Ski- bzw. Snowboardlehrer an. RhTB Logo

Diese Ausbildung  schließt mit der DTB-Übungsleiterlizenz "Trainer-C Fitness und Gesundheit - Natursport Winter" ab. Diese berechtigt zum Führen und Unterrichten von Ski-/Snowboardgruppen im Rahmen von Wintersportfreizeiten und Ausfahrten von Vereinen und Schulen und ist vom Deutschen Verband für das Skilehrwesen anerkannt.


ÜL-Assistenten Ausbildung

Übungsleiter-Assistent Schneesport

Die Ausbildung zum Schneesportassistenten ist eine Vorstufenqualifikation zum Ski- bzw. Snowboardlehrer. Sie berechtigt zum Begleiten einer Ski-/Snowboardgruppe gemeinsam mit einem Ski-/Snowboardlehrer. Das Mindestalter zur Teilnahme ist 14 Jahre. Die Ausbildung untergliedert sich in die folgenden zwei Module.

1. Basismodul/ Theorie

3 Tage | 16 LE
Rheinhessischer Turnerbund

2. Aufbaumodul

Die praktischen Angebote des Schneesports stehen bei der Ausbildung im Mittelpunkt, aber auch grundsätzliche Kenntnisse über den Umgang mit Gruppen sowie Hintergründe der Arbeit in einem Verein werden vermittelt. Die Ausbildung zum Übungsleiter-Assistent Schneesport findet parallel zum Fachmodul der Übungsleiter C-Lizenz statt und umfasst 16 LE an 4 Tagen.

4 Tage | 16 LE
Organisation über Skischule Trappenberg

Weitere Infos und Anmeldung


Ausbildung 1. Lizenzstufe

Trainer-C-Ausbildung Breitensport Fitness und Gesundheit Natursport Winter

Die Ausbildung „Fitness und Gesundheit Natursport Winter“ bildet qualifizierte Trainer/innen aus, die in den Bereichen Wintersport tätig sein wollen. Inhalte sind u.a. die Themenbereiche Alpiner Skilauf oder Snowboard, Skilanglauf & Skiorientierungslauf, Schneeschuwandern und Besonderheiten des Natursports Winter.
Diese Ausbildung ist in zwei Module (Grundlagen- und Fachmodul) aufgeteilt. Das Grundlagenmodul muss vor Antritt des Fachmoduls (85 LE) absolviert werden.  Das Fachmodul gliedert sich in die Fachmodule Nordic (20 LE) und Ski Alpin/Snowboard (65 LE) –  alle Module sind hierbei einzeln zu buchen.

1. Grundlagenmodul Trainer C

3 Tage | 35 LE
Rheinhessischer Turnerbund

Zur Anmeldung

2. Fachmodul Nordic Days

Vermittlung der Grundzüge von Skilanglauf, Skiorientierungslauf und theoretischer, schneesportspezifischer Inhalte. Zum Fachmodul „Nordic“ ist eine geeignete Wintersportausrüstung sowie der aktuelle Ski- bzw. Snowboard-Lehrplan mitzubringen. Wer keine Langlaufausrüstung (Skating) besitzt, kann sich vor Ort Langlaufskier, Stöcke und Schuhe gegen Gebühr ausleihen. Bitte bereits bei der Anmeldung vermerken – das Material wird vom Schneesport-Team vorab reserviert.

2,5 Tage | 20 LE
Organisation Skischule Trappenberg

Weitere Infos und Anmeldung

3. Fachmodul Ski Alpin / Snowboard | Prüfung

Erarbeitung des praktischen Prüfungsstoffes unter der Berücksichtigung der Vorgaben der Ausbildungsordnung des RhTB in Anlehnung an die Vorgaben des DVS (Deutscher Verband für Skilehrwesen). Training von Schneesporttechniken, Koordinationsfähigkeiten sowie Grundlagen im Basisunterricht. Vermittlung und praktische Übung von grundlegenden Lehrpraktiken.

7 Tage | 65 LE
Skischule Trappenberg

Weitere Infos und Anmeldung


Fortbildung

Fortbildung fürTrainer-C Breitensport Fitness und Gesundheit Natursport Winter

Für die Verlängerung von Übungsleiter- und Trainer-Lizenzen müssen innerhalb von 4 Jahren insgesamt 15 LE absolviert werden. Diese müssen fachspezifisch sein und von einem Landesturnverband durchgeführt werden! Erste-Hilfe-Kurse werden mit max. 4 LE anerkannt.

 Weitere Infos zum Lizenzwesen beim RhTB

Angebotene Fortbildungsmöglichkeiten: 

- Winterakademie des Turnens 15.-31.01.2021
Nordic Days

Die Ski- und Snowboardschule Trappenberg

Ski- und Snowboardschule Trappenberg

 

Wer ist die Ski- und Snowboardschule Trappenberg?

Seit der Skisaison 1997/98 veranstalten wir Skifreizeiten für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien, überwiegend in den Weihnachts- und Osterferien. Mit über 900 Mitgliedern, sind wir einer der größten Vereine die Ski- und Snowboard anbieten in Rheinhessen und Rheinland-Pfalz. Die Ski- und Snowboardschule Trappenberg ist die Abteilung Wintersport des SSC Trappenberg e.V. 

 

Wie gut sind die Ski- und Snowboardlehrer ausgebildet?

Wir sind eine Skischule des Deutschen Turnerbundes und verfügen über 64 ausgebildete Ski- und Snowboard-Übungsleiter. Davon sind 14 Skilehrer im Besitz der "Instructor"-Lizenz, ebenso 5 Snowboardlehrer. Zwei unserer Skiübungsleiter sind als Skischulausbilder tätig. Vier unserer Skilehrer und drei Snowboardlehrer sind in das Landeslehrteam des Rheinhessischen Turnerbundes berufen und sind mit für die Ausbildung im Schneesportbereich Natursport Winter zuständig.

DTB LogoUnser Skilehrer, Matthias Dzieniszewski "Dzieni", ist außerdem Leiter des Bundeslehrteam Wintersport des Deutschen Turnerbundes und somit Ausbilder auf höchster nationaler Ebene. Unter anderem durch ihn sind wir immer auf dem aktuellsten Stand der Skitechnik und Lehrmethoden.
Alle Ski- und Snowboardlehrer sind zusätzlich für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen auf Lehrgängen geschult worden, damit keine Langeweile nach dem Skifahren aufkommen kann.

 

Wie läuft eine Ausbildung zum Ski- und Snowboardlehrer ab?

Die Ski- und Snowboardschule Trappenberg bietet im Auftrag des Rheinhessischen Turnerbundes eine Ausbildung zum Ski- und Snowboardlehrer an. Diese Ausbildung  schließt mit der DTB-Übungsleiterlizenz "Trainer-C Fitness und Gesundheit - Natursport Winter" ab. Diese berechtigt zum Führen und Unterrichten von Ski-/Snowboardgruppen im Rahmen von Wintersportfreizeiten und Ausfahrten von Vereinen und Schulen und ist vom Deutschen Verband für das Skilehrwesen anerkannt.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Aus- und Fortbildung.

 

Wer kann an den Freizeiten Teilnehmen?

An unseren Freizeiten kann jeder teilnehmen, egal ob Anfänger oder Könner, egal ob Skifahrer oder Snowboarder, Vereinsmitglied oder nicht. Wie früher im Rheinhessischen Turnerbund kommen unsere Teilnehmer aus ganz Rheinland-Pfalz. Unsere Busse starten in Ingelheim oder Koblenz, fahren über Bingen, Mainz und Alzey nach Worms und ab dort gehts dann in das jeweilige Skigebiet.

Wir freuen uns über jeden Schneesportbegeisterten, der das Skifahren oder das Boarden mit Spaß und vielen neuen Freunden erlernen will.

Neben dem Skifahren und Snowboarden könnt ihr bei uns natürlich auch weitere interessante Schneesportarten erleben. So gibt es spezielle Big-Foot-Angebote oder Skitouren welche in den Freizeiten angeboten werden. Oder ihr probiert mal einen Skikurs mit unseren Snowblades.

Erlebt mit der Ski- und Snowboardschule Trappenberg einen unvergesslichen Urlaub!

 

Wenn ihr Fragen oder Anregungen habt könnt Ihr mich jederzeit telefonisch oder per eMail erreichen!

 

georgdaeuwelEuer Schorsch (Georg Däuwel)

Skischulleiter Ski- und Snowboardschule Trappenberg und
Verantwortlicher für Ski- und Snowboardübungsleiterausbildung des SSC Trappenberg e.V.